Aus dem Investitionsprogramm der Stadt Frankfurt konnte unser Fachbereich Zweirad für das Projekt "Elektroräder" mit besonderer Unterstützung der Schulleitung einen Zuschlag erhalten. Vor allem in den beiden Lernfeldern 7 (Fehlersuche elektr. Systeme) und 13 (Hybridtechnik) hatten wir in den letzten Jahren keine berufstypische Situationen im Bezug E-Bike laut Rahmenplan mehr abbilden können. 

Nach einem längeren Auswahlmarathon, vielen E-Mails und Telefonaten über unseren Berufsschullehrer Detlef Hirsch gesteuert blieb ein "Kandidat" perfekt in der Umsetzung (Kundenwunsch) und noch mit einer Spende im Gesamtbudget übrig:

Fahrrad Küchler aus Mörfelden-Walldorf mit seinem Inhaber Wolfgang Küchler

Dafür möchten wir uns als Schule für die angenehmen "Verhandlungen" herzlich bei Wolfgang Küchler bedanken.  Mit dem Verständnis und dem Machbaren konnten alle acht gewünschten, teilweise hochwertigen Pedelecs in der vorgegebenen Spezifikation im Budget von 12.500€ angeschafft werden.

Herr Küchler ist ebenenfalls Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss der HWK Frankfurt Rhein-Main und bei seinen Azubis sehr sozial angagiert. Da wird dann auch mal eine Wohnung organisiert, Rücksicht auf persönliche Probleme genommen oder erhebliche Zeit für ausbildungsbegleitende Hilfen investiert. Schade, das noch keiner eine Würdigung in der Kammer oder den Verbänden für vorbildliche Ausbildungsbetriebe im Fahrradeinzelhandel gefunden hat. Hier wäre ein würdiger Kandidat.

Beim Besuch des Bundesinnungsmeisters Herrn Döring und dem Chefredakteur der Fachzeitschrift RADMARKT, Herrn Bollschweiler, am 10.12.18 waren Herr und Frau Küchler ebenfalls anwesend. Dort konnten wir u.a. noch mal auf seine besonderen Dienste mit dem Titel "Generalausstatter Elektroräder der Heinrich-Kleyer-Schule" aufmerksam machen.  

Organisation Projekt Elektroräder: In einer umfassenden Ausschreibung als Anforderungskatalog formuliert, wurde eine Anfrage zur Abgabe eines preisgünstigen Angebotes an ausgewählten Ausbildungs-Betrieben versendet. Die erklärten Ziele waren, sich auf drei aktuell marktführende Systemanbieter der Motorenmarken BOSCH, BROSE und STEPS zu konzentrieren. Hier galt es weitere Komponenten zu berücksichtigen, um eine gewisse Breite an Unterrichtssituationen vor allem der Diagnose und Einstellungen zu ermöglichen. 

Folgende Modelle wurden angeschafft:

BOSCH Active Line: 28" CiR Da PEGASUS Solero E7R; 2x 28" CiR Da HERCULES Rocco 7G;

BOSCH Activline Plus: 28" TR Da PEGASUS Solero E8;

STEPS 8000er: 28" TR Da PEGASUS Opero EVO Nuvinci; STEPS 6000er: 28" CiR Da HERCULES Edison 8G; 

BROSE: 28" TR BULLS Green Mover 20G; 28" TR BULLS Lacuba EVO 25 20G;

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com